Mediothek

Schullandheim Klasse 6a

betreuende Lehrkräfte: Gudrun Fischer und Dominik Haug

Am 18.09.2018 starteten wir zu einem zweitägigen Schullandheimaufenthalt zum Naturfreundehaus im Schönbuch.

Auf unserer Wanderung dorthin haben wir auf dem Schlossberg gemeinsame Spiele durchgeführt und unterwegs auch Geocaching gemacht. Dabei haben wir sogar einen Schatz gefunden.

Gegen Mittag kamen wir im Naturfreundehaus an und freuten uns schon darauf, die von uns selbst eingeteilten Zimmer zu beziehen. Nach einem reichhaltigen Mittagessen und anschließender Ruhepause ging es in den Waldseilgarten.

Bis wir loslegen konnten, mussten wir uns ein bisschen gedulden, da das Anlegen der Ausrüstung, eine Belehrung, sowie der kleine Trainingskreis erst noch absolviert werden mussten. Wir hatten Riesenspaß beim Klettern. Wir konnten uns auf verschiedenen Pacours probieren, da unsere Lehrer Unterstützung von Eltern hatten. Einige von uns trauten sich erst nicht so recht, wuchsen dann aber über sich hinaus.

Am Abend haben wir dann gemeinsam gegrillt. Auch hier unterstützen uns wieder einige Eltern. Wir wurden mit Würsten, leckeren Salaten und Stockbrot verwöhnt.

Nach einer heiteren und anstrengenden Nacht ging es am nächsten Tag nach einem guten Frühstück auf den Schönbuchturm. Hier hatten wir eine super Aussicht auf den Schönbuch, die Alb und umliegende Städte. Danach ging unsere Wanderung, unterbrochen mit gemeinsamen Spielen, wieder zurück zur Schule.

Es waren zwei erlebnisreiche Tage.

Herzlichen Dank an unseren Förderverein ohne dessen Unterstützung der Aufenthalt im Waldseilgarten nicht möglich gewesen wäre.

(Arda Cirpan, Kafulan Tursun, beide 6a, und Gudrun Fischer, Klassenlehrerin)