Projekte
WVR-Projekt der jeweiligen Klasse 7c

 

Das Projekt wird seit einigen Jahren von der jeweiligen Klasse 7c betreut.

Es ging im Frühjahr 2003 los mit einer Eltern - Schüler - Lehrer - Aktion, d.h. erstes Urbarmachen des riesigen Gartens, Zaun und Tor setzen, Gartenhäuschen ab - und aufbauen und anhängerweise "wohlriechenden" Naturdung unterzuheben. Vom Tennental wurden die Pflänzchen gekauft, der große Renner waren Salat, Kohlrabi und Tomaten - garantiert ökologisch und in Anbetracht der Klassenzimmernähe auch mit Grundkenntnissen in den jeweiligen Schulfächern versehen.

Im Jahr 2005 wurde dann die Kompostierung in Angriff genommen. Zusätzlich wurde auch Häkselmaterial zur Schneckenabwehr und zur Einteilung der Beete organisiert. Die dritte Verbesserung in dem Jahr war die Tomatenbewässerung. Mit Spezialschlauch (mit Löchle), den entsprechenden Verschlüssen und Anschlüssen konnte dann in eine vielversprechende Gartenzukunft geschaut werden. Es wurden in dem Jahr u.a. mehr als 300 Salate und 150 Kohlrabis eingepflanzt.

Selbstverständlich wird auch jeweils während der Ferien von Schülern und auch von Lehrern der Garten entsprechend gepflegt.

Die Ware wird dann u.a. an interessierte Lokale verkauft.

Der Förderverein hat dieses Projekt bereits mehrfach mit entsprechenden finanziellen Zuschüssen unterstützt.