Projekte
Klasse 8e, Lernen mit dem Notebook


In unserer Klasse bekam jeweils ein 2er-Team die Aufgabe, eine Notebook-Klasse daraufhin zu befragen, welche Erfahrungen mit dem Lernmedium Notebook bisher gemacht wurden. Das Ergebnis sollte in einem kurzen Text zusammengefasst werden. Wir bekamen die Klasse 8e zugeteilt!
Wir fanden leider nur sehr wenig über das Arbeiten mit dem Notebook heraus, da nur ein Schüler der Klasse 8e den Fragebogen rechtzeitig beantwortet und zurück geschickt hat. Die Fragen, die wir gestellt haben, sollten Aufschluss speziell über das Lernen mit dem Notebook geben und ermitteln, ob es sich aus Sicht der Schülerinnen und Schüler gelohnt hat, in die Notebook – Klasse zu wechseln.
Die Auswertung des Fragebogens war – entsprechend der Rückmeldung – sehr eindeutig. Der von uns befragte Schüler der Klasse 8e würde immer wieder in die Notebook Klasse wechseln, weil der Unterricht „abwechslungsreicher und interessanter“ gestaltet werden kann! Man kann „Infos aus dem Netz holen“ für Fächer wie Deutsch, Englisch, EWG, Biologie, Chemie, Physik, Musik. „Übungsaufsätze z.B. sind am NB schneller zu schreiben“, da die meisten das 10-Finger-System einigermaßen beherrschen. Für jeden Schüler einer Notebook – Klasse sind monatlich 50 € zu bezahlen. Diese finanzielle Belastung wird akzeptiert. Besondere Anerkennung findet der Förderverein, der dieses Projekt vielfältig unterstützt.

(Tim Heldmaier, Marcel Roth)