Förderangebot
Förderbeschreibung Würdigung Engagement

Viele Schüler, Eltern und Lehrer erbringen ein weit über das normale Maß hinausgehendes Engagement für die Schule. Dem Förderverein ist es leider nicht gestattet Arbeitsleistungen zu vergüten oder sonstige persönliche Zuwendungen zur Honorierung von Engagement oder guten Leistungen zu leisten. Deshalb würdigt der Förderverein solche Top-Leistungen durch Veröffentlichung in seinem Internetauftritt.

Viele Schülerinnen und Schüler engagieren sich während der unterrichtsfreien Zeit über das normale Maß für die Schule, für die Durchführung von Projekten oder in sonstigen Aktivitäten. Typischerweise sollten solche Aktivitäten nachhaltig sein, also über einen längeren Zeitraum erbracht werden. Eine z.B. eintägige Mitwirkung an einer Veranstaltung, die im Rahmen der Schule stattfindet, würde in der Regel nicht hierunter fallen.

Viele Eltern engagieren sich selbstlos an der Schule im Rahmen von regelmäßigen oder umfangreichen Projekten. Darunter fallen z.B. über einen längeren Zeitraum wiederkehrende Leistungen, die einen erheblichen persönlichen Einsatz erfordern.

Aber auch Lehrer engagieren sich häufig weit über das normale Maß hinaus an der Schule in Projekten unterschiedlicher Art. 

Der Antrag an den Förderverein soll von entsprechenden Personen, in der Regel aus dem Kreise der Lehrer oder Eltern, gestellt werden, die die zu würdigende Leistung bewerten können. Der Antrag muss eine qualifizierte Kurzbeschreibung der Leistung beinhalten, in der die wesentlichen Faktoren für die Würdung herausgestellt sind. Weiterhin ist dem Antrag zumindest ein Passbild (im jpg-Format) beizufügen. Darüberhinaus können auch weitere Bilder (im jpg-Format) beigefügt werden, die der weiteren und besseren Veranschaulichung der Leistung dienen.

Bitte den Antrag für Top-Leistung einreichen beim Förderverein. Gerne können mit ihm auch bereits im Vorfeld anfallende Fragen oder Tipps durchgesprochen werden.