Musik an der Schule

Bläserklassen-Schullandheim der Klasse 5b in Wildberg

vom 23.-25.1.2019

betreuende Lehrkräfte: Anja Pfeifer und Ina Peter

 

Wir, die Bläserklasse 5b der Jerg-Ratgeb-Realschule, waren vom 23. bis zum 25. Januar für unsere ersten Probetage im Haus Saron in Wildberg. In den drei Tagen spielten wir hauptsächlich auf unseren Instrumenten und eigneten uns viele neue Orchesterstücke wie Let`s Rock“, „Beethoven`s Ninth“, „Mickey Mouse March“, „Bandroom Boogie“, „Gallant March“ und „Power Rock“ an.

Am Mittwoch, unserem ersten Schullandheimtag, besuchten wir zunächst die Wildberger Burgruine. Von einem Podest aus hatte man einen schönen Blick ins winterliche Tal. Am Abend machten wir eine Nachtwanderung mit anschließendem Suchspiel und Quizfragen.

Am Donnerstag bekamen wir nach einer intensiven Vormittagsprobe und einem leckeren Mittagessen freie Zeit. Diese Freizeit war für die Proben für das Supertalent reserviert, das wir an unserem letzten Abend spielten. Sieger des Supertalents war eine Vierer-Mädchengruppe, die es schaffte, die Jury mit ihren zwei Tänzen zu überraschen.

Der Freitag war der wichtigste aller drei Tage, denn wir mussten nicht nur alles zusammenpacken, sondern auch nochmals konzentriert für unser erstes Konzert vor unseren Eltern, Geschwistern, Verwandten und Freunden üben.
Das Konzert am Nachmittag überwältige und begeisterte alle Zuhörer – das war auch kein Wunder, denn vier Orchesterstücke hatten wir in den drei Probetagen erst neu gelernt.

Wir hatten eine gute Zeit und ganz besonders die Möglichkeit uns als Klassengemeinschaft besser kennenzulernen und zusammen zu wachsen.

Die Klasse 5b bedankt sich herzlich beim Förderverein für die großzügige Unterstützung. 

 (Milena Wahlert und Lukas Link aus der 5b)