Musik an der Schule

Probetage der Bläserklasse 5b in Wildberg

betreuende Lehrkräfte: Martina Karl-Hartmannm, Anja Pfeifer

Traditionell fahren die 5. Bläserklassen der JRS zu Beginn eines neuen Jahres nach Wildberg ins Haus Saron auf Probetage.

Die Bläserklasselehrerinnen Martina Karl-Hartmann und Anja Pfeifer probten mit den 30 Schülern drei Tage lang intensiv. In den einzelnen Registerproben wurden zahlreiche Orchesterstücke, wie bspw. „Let`s rock”, „High Adventure“, „Bandroom-Boogie“ und „Aus der neuen Welt” erarbeitet. Am Ende des Tages erklangen die Stücke in der Gesamtprobe.

Neben dem Proben standen aber auch kleinere Ausflüge auf dem Programm.
So verbrachten wir, bei herrlichem Wetter, einen Nachmittag in der sehenswerten Lützenschlucht und hatten dort jede Menge Spaß und Action.

Das Abendprogramm wurde von den Schülern organisiert und durchgeführt. Beim „Supertalent“ präsentierten sich die Kinder mit Akrobatik, Tänzen und Zauberkünsten von einer anderen Seite und konnten so richtig zeigen, welche Talente noch in ihnen stecken.

Das Highlight der gelungenen Probetage bildete traditionell das erste Konzert der Bläserklasse vor Publikum.
Ab 13:30 Uhr kamen bereits die ersten Eltern, Großeltern, so dass zu Beginn des Konzerts alle Plätze restlos belegt waren.
Die Musiker spielten in den neuen Bläserklassen T-Shirts mit großem Spaß und Eifer ihre ersten unglaublichen zwölf Orchesterstücke, die jeweils von den Kindern anmoderiert wurden. Das Publikum war restlos begeistert und ging nicht ohne Zugabe nach Hause.

Wir, die Bläserklasse 5b, hatten großen Spaß bei unseren erfolgreichen Probetagen und bedanken uns ganz herzlich beim Förderverein für die Unterstützung!

 (Martina Karl-Hartmann)