Musik an der Schule

SieBand, JRS-Bigband und JRS-Chor
bei den Probetagen
in der Landesakademie für die musizierende Jugend in Ochsenhausen

betreuende Lehrkräfte: Anja Pfeifer, Ina Peter, Alexander Riegler

 Als musikalischer Auftakt des Schuljahres 2019/20 machte sich am Montag, 23. September 2019 die Sieband – bestehend aus 50 Schülerinnen und Schülern der Klassen 7b und 8b – auf den Weg nach Oberschwaben in die Landesakademie für die musizierende Jugend in Ochsenhausen.

In den über 300 Jahre alten Klostermauern wurde drei Tage intensiv und mit viel Freude unter der Leitung von Ina Peter, Alexander Riegler und Anja Pfeifer im Register, in Satzproben und im Tutti geprobt und die beiden Klassenstufen fanden musikalisch als Orchester, aber auch als Gruppe schnell zusammen. Es erklangen bereits als Vorbereitung auf das Adventskalenderkonzert die ersten Weihnachtslieder.

Am Mittwoch kamen dann am Nachmittag die Bigband und der Chor der neunten und zehnten Klassen in Ochsenhausen an.

Auch die Probephase des Chors und der BigBand, die gemeinsam mit der Big Band der TSR Herrenberg musizierte, war musikalisch sehr erfolgreich und hat viel Spaß gemacht.
Die jedes Jahr sich neu formierenden Ensembles fanden durch die intensive Probephase zueinander und konnten in Ochsenhausen die „musikalischen Weichen“ für das aktuelle Schuljahr stellen.
Das Ergebnis der Probearbeit drei Ensembles wird schon bald beim Adventskalenderkonzert am 18. Dezember und danach beim traditionellen RockPopKonzert im  März zu hören sein.

Wie in jedem Jahr unterstützte der Förderverein großzügig den Bustransfer nach Ochsenhausen und reduzierte so die Kosten für die rund 110 Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Herzlichen Dank hierfür!!

 (Anja Pfeifer)