Klassenprojekte

betreuender Lehrerin: Birgitta Lutz

 

Besuch der Ausstellung von Oskar Schlemmer in der Staatsgalerie Stuttgart

Am 17. März besuchten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5b, 5c und 6b die Ausstellung von Oskar Schlemmer in der Staatsgalerie Stuttgart.

Was macht eine Figur zur Figur? war ein zentraler Aspekt, der den Schülern und Schülerinnen bei den Führungen erklärt wurde.
"Das Quadrat des Brustkastens, der Kreis des Bauchs, Zylinder des Halses, Zylinder der Arme und Unterschenkel, Kugel der Gelenke an Allbogen, Knie, Achsel, Knöchel, Kugel des Kopfes, der Augen, Dreieck der Nase"
Das war für Oskar Schlemmer der springende Punkt und weil Würfel auf Lateinisch "Kubus" heißt, nennt man diese Kunstrichtung Kubismus.

Im anschließenden Kunstunterricht wurde die Erfahrung weiterhin durch das Zeichnen von Figuren und Erstellen von Masken angewendet und vertieft.

Vielen Dank für Förderung des Projektes durch den Förderverein der JRS.

(Thore Schick)