Klassenprojekte

 

Erste Hilfe Turnier am 20.06.2009
  
- die Klassen des Schulsanitätsdienstes  -
 
- betreuende Lehrer Ilona Will und Heidi Sauter -
 
 - Betreut und unterstützt von Herrn Ormus und Herrn Weinhold vom DRK Herrenberg und vom Magstadter Jugendrotkreuz -
 

 Bericht 1 von Rebecca N: Ich habe mit Kristin, Karolin, Christin, Markus und Alexander das Turnier geplant. Es war nicht sehr einfach, weil man viele Sachen beachten muss und wenn man eins nicht richtig geplant hat, alles schiefgehen kann. Es war harte Arbeit alles auf die Reihe zu bringen. Wir mussten viele „Überstunden" machen, damit wir das alles schaffen konnten. Ich hab mir mit Karolin die Moderration ausgedacht und vorgetragen. Ich war sehr aufgeregt falls ich mich verspreche, doch als ich vor den Zuschauern stand, ging alles ganz einfach. Ich fand den Anfang schwierig, weil man da noch sozusagen „das Eis brechen musste" doch nach dem Begrüßen lief alles gut. Wir haben auch die Gruppen eingeteilt. Ich hab eine Woche davor gedacht, dass alles schiefgeht, was schiefgehen kann. Doch als das Turnier endlich da war, ging alles gut. Wir hatten, obwohl es nicht so aussah, alles auf die Reihe gebracht.

Das einzige blöde an dem Turnier war, dass wir zuviel Zeit für die Fälle geplant haben und dann immer ewig, manchmal sogar 20 min Zeit hatten. Das war für die Zuschauer ein bisschen langweilig. Doch sonst lief alles gut. Das hätte ich nicht gedacht, weil wir bei der Planung immer noch ein paar Sachen zu besprechen hatten und manche Sachen auch auf einen anderen Tag verlegt haben. An dem Morgen hatte ich überhaupt keine Lust dazu, doch trotz all dem war es ein schöner gelungener Tag.

 

 

Bericht 2 von Josua Cornelius: Ich musste am Samstag den 20 Juni schon um 6.00 Uhr aufstehen. Nachdem ich so getrödelt hatte, musste ich den Weg zum Bus rennen. Das war um 7.24 Uhr. In Herrenberg angekommen ging ich erstmal zur Schule. Da ich zu früh da war musste ich warten, bis meine Klassenlehrerin Frau Sauter mit dem Schlüssel kam. Dennoch dauerte es eine Weile, bis der Rest da war. Dann kam der erste Schock für mich. Unser drittes Glied in der Gruppe wurde auf mysteriöse Weise krank. Also waren wir nur zu zweit. Zum Glück bekamen wir eine von den Neunern. Das war das Beste, was uns hätte passieren können. Wir versammelten uns in dem Musiksaal und es wurde erstmal eine Ansprache gehalten. Diese betraf den DRK, die anwesenden Siebener und die Lehrer. Dann wurden unsere Gruppen vorgestellt und die Schüler wurden unter den Gruppen aufgeteilt. Es wurde Zeit und wir gingen zu der zweiten (unseren ersten) Station: Verbrennung. Wir wussten nicht, was zu tun war, außer unter fließendes, kaltes Wasser halten. Aber trotzdem bekamen wir 12 Punkte. Die Station 3 war dann der Schock. Eine bleiche Person am Boden liegend. Wir haben die stabile Seitenlage angewandt. Auch für diese Station bekamen wir 12 von 16 möglichen Punkten. Die Station 4 entpuppte sich als ein Schnitt in die Pulsader am rechten Arm. Behandelt haben wir das mit a) abdrücken (das Blutgefäß zwischen Bi- und Trizeps) und b) Druckverband. Hier bekamen wir nur 10 Punkte. Warum weiß ich nicht. Dann die nächste Station. Hier bekamen wir es mit einer Gerhirnerschütterung zu tun. Ich hatte das Gefühl, alles falsch zum machen. Aber wir schnitten trotzdem wieder mit 12 Punkten ab. Danach mussten wir runter ins Klassenzimmer. Die Station 6 war ein bisschen anders. Hier kam der theoretische Teil dran und es gab 20 Punkte. Von den möglichen 20 Punkten haben wir 15 erreicht. Jetzt, da wir uns mental ausgepowert hatten, ging es zu Station 1. Das war meiner Ansicht nach der einfachste Fall. Reanimation. Ich hatte in den Tagen zuvor nur mit Reanimation zu tun. Wir bekamen 15 von 16 Punkten.

Dann die Siegerehrung... Wir wurden Widererwarten zweiter!!! Mit einer Punktzahl von 78 von 100. Während der Ehrung gab es einen Unfall. Ein Siebener fiel und stieß sich den Kopf an. Zum Glück waren wir und das DRK da. So konnten wir dem Jungen sofort helfen.

Naja. Dann war das Turnier beendet und wir konnten nach Hause gehen.

 Bericht 3 von Sabrina Gründler: Treffpunkt war um 8.45 Uhr die Eingangshalle in der Aula der Jerg-Ratgeb­-Realschule. Um ca. 9.00 Uhr wurden alle Leute (wir, die 8e, die 9b, das DRK, die Schüler und Lehrer der 7er) von Rebecca und Karolin begrüßt. Danach ging es los. Wir wurden in Dreiergruppen eingeteilt. Jede Gruppe hatte seinen eigenen Betreuer, der einen Plan hatte, wann wir wo sein mussten. Ich war mit Jan und Tim in einer Gruppe und ich fand, dass wir uns gut ergänzt haben.

Als erstes mussten wir eine bewusstlose Person in die stabile Seitenlage bringen! Die genaue Reihenfolge der Fälle weiß ich nicht mehr. Aber obwohl eigentlich keiner von uns den Kopfverband richtig konnte, fand ich, dass der Jan das ziemlich gut hingekriegt hat. Tim hat sich immer um den Notruf gekümmert oder dem Jan bei der Wundversorgung geholfen, während ich versucht habe den Patienten zu beruhigen. Ich fand es ein bisschen blöd, dass wir auf eine Frage immer nur „Ja", „Nein" und „Vielleicht" gekriegt haben. Ich kann mir schwer vorstellen, dass es wirklich so abläuft bei einer richtigen verletzten Person.

Bei dem Atemstillstand konnten wir ziemlich schnell handeln, da die Puppe unter der Decke ja ziemlich offensichtlich war.

Die Schnittwunde, die Verbrennung und den theoretischen Test haben wir auch gut gemeistert. Beim Test haben wir sogar am besten abgeschnitten!!

Ich fand wir waren ein wirklich gutes Team und ich würde mit den zweien sofort wieder zusammen arbeiten.

Immerhin haben wir den 3. Platz geschafft, was wir bei der Siegerehrung am Ende erfahren haben. Ganz lustig fand ich, dass zum Schluss nur noch 3 Mädchen-Preise übrig waren.

Ansonsten fand ich war das Turnier gut organisiert, wir hatten mehr als genug zum essen und ausreichend zu trinken da, sodass wir gut über den Vormittag gekommen sind.

Ich fand es auch wirklich prima von allen, dass wir alle so schnell mit dem Aufräumen fertig waren, so dass wir schnell in unser nun wirklich wohlverdientes Wochenende gehen konnten!

2009 EH Turnier 001 web

2009 EH Turnier 002 web

2009 EH Turnier 003 web

2009 EH Turnier 004 web

2009 EH Turnier 005 web

2009 EH Turnier 006 web

2009 EH Turnier 007 web

2009 EH Turnier 008 web

2009 EH Turnier 009 web

2009 EH Turnier 010 web

2009 EH Turnier 011 web