Klassenprojekte

betreuende Lehrkräfte: Karina Pape, Jan Krüger

Die Klassen 7a und 7e waren vom 20.07.15 bis 24.07.15 im Schullandheim im Baerenthal.

Gleich am Montag haben wir eine kleine Wanderung zum Badesee gemacht. Das Wetter war perfekt.

Am Dienstag sind wir zuerst zum Simserhof, Teil der Maginotlinie, gefahren und haben dort einiges über die Deutsch-Französische Geschichte während des 2. Weltkrieges erfahren. (www.simserhof.fr).

Danach besuchten wir noch eine Zitadelle in Bitche, wo wir eine Audio- und Videoführung erhalten haben. Danach haben wir noch den Garten des Friedens besucht. Dort haben viele Eis gegessen und sich entspannt. Abends haben wir zusammen mit den Lehrern Volleyball gespielt.

Am Mittwoch sind wir 13,7 km über Stock und Stein gewandert. Unser Zwischenziel war die Ruine Ramstein, von der aus wir einen tollen Blick über die Landschaft hatten. Zum Abschluss ging es an den Badesee, da das Wetter wieder herrlich war.

Am Donnerstag ging es um 9.30 Uhr los nach Straßburg. Dort haben wir uns die Kathedrale angeschaut und durften danach in Gruppen die Stadt erkunden. Am Abend gab es eine Abschlussparty mit dem Motto „Bad-Taste“. Wir haben den „Bad-Taste“-König und die „Bad-Taste“-Königin gekrönt, getanzt und viel gelacht.

Insgesamt war es ein sehr schönes Schullandheim, das leider viel zu schnell vorbei ging.

Danke an alle.

(Chantal Stümpel, 7e)