Klassenprojekte

betreuender Lehrer: Thomas Spengler

Wir die Klasse 9c verbrachten vom 21-25. Juli 5 Tage im Schullandheim in Pfunds einem kleinen idyllischen Ort in Tirol Österreich.

Nach 3 1/2 Stunden, vertrieben mit essen, schlafen, chillen und Film schauen erreichten wir unser Ziel wohl etwas mitgenommen von der Fahrt aber in freudiger Erwartung gestimmt. Den restlichen Tag richteten wir uns in unseren sehr gut ausgestatteten Hotelzimmern ein. Nach dem Abendessen vergnügten wir uns noch im hoteleigenen Felsenschwimmbad.

Attraktionen am nächsten Tag waren wandern und Rafting. Anfänglich würde wandern nicht sonderlich positiv begrüßt aber im nachhinein wohl als tolle Abwechslung zum normalen Sportprogramm empfunden.

Tag 3 war wohl eines der vielen Highlights, denn wir besuchten die Area47 in der Spiel, Spaß und Extremwassersport auf dem Programm stand. Blobbing, wakeboarden, Rutschen und vieles mehr wurde angeboten. Im Rückblick ein wirklich toller Tag.

Am letzten sportlich aktiven Tag fuhren wir Mountainbike anfangs über geteerte Straßen aber zunehmend auch auf schwierigerem Waldpfade. Die Pause an einem Bach kam sehr gelegen da die 200 Höhenmeter ihren Tribut kosteten. Das anschließende Bogenschießen forderte zwar nicht Kondition und Kraft wie bei anderen Sportarten aber die Konzentrationsfähigkeit mit den gefährlich Waffen wurde auf die Probe gestellt. Am Abend machten wir noch einen lustigen Spieleabend was unsren Abschluss dieser tollen 5 Tage darstellte.

Ich bedanke mich im Namen der gesamten 9c für die finanzielle Unterstützung die einiges möglich machte.

(Thomas Spengler)

2014-08 Schullandheim 9c 01 web 2014-08 Schullandheim 9c 02 web
2014-08 Schullandheim 9c 03 web 2014-08 Schullandheim 9c 04 web